Bericht 2010, Marina Praia da Vittoria, Terceira

Das Winterlager auf dem Hardstand in Praia war nicht ganz so toll. Nachdem wir Bacchus aussen von Sand und innen von Schimmel befreit haben, werden nach und nach die Neuanschaffungen installiert. Da auf den Azoren wenig Infrastruktur vorhanden ist muss alles von Zuhause mitgebracht werden. Es gibt auch wenig gute Handwerker und die Ersatzteilbeschaffung ist schwierig. Alle Bestellungen gehen ueber Lissabon und der Transport dauert ewig. Alle Neuteile wurden als Flug- Gepaeck von Deutschland mitgebracht.
Das alte Radargeraet aus den achziger Jahren wird ausgetauscht gegen ein modernes Geraet von Furuno. Ganz wesentlich ist integrierte die Alarmfunktion die vor allem beim Einhandsegeln hilfreich sein sollte.

Der Stromfresser wird ausgetauscht

Die Naviecke vor der Neuinstallation von Radar und AIS Funkgeraet.

.

Neues Radar und AIS Funke

Wir haben mehrfach festgestellt das die Radaranlagen der Berufsschiffe bei etwas hoeherem Seegang, trotz eines BSH zugelassenen Radarreflektors, nicht immer unsere Position erkennen. Interessant sind die Funkgespraeche mit den wachhabenden Offizieren der grossen Frachter.
Als erste Massnahme wird nun ein AIS Empfaenger installiert. Die preisguenstigste Loesung ist der Austausch des ICOM Funkgeraetes gegen ein Furuno Radio Ocean 4800 VHF Geraet mit integriertem AIS Empfeanger. Sieht jetzt alles etwas uebersichtlicher aus.
Zusaetzlich wurden alle Innenleuchten mit LED Leuchtmitteln ausgestattet was einen erheblichen Beitrag zur Stromeinsparung bringen sollte.

Kosten: 1800 Euro
Zeitaufwand: 40h