Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat August 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Datum 02.08.2006
Ortsname Korinth
Kurs - °/kn
Ziel Korfos
Luft / Wasser °C / °C
Wind / Wellen / -

Wir passieren den Kanal von Korinth

Frueh Morgens geht es los. Das Meer ist glatt wie ein Tisch und Dunst liegt auf dem Wasser.
Einige andere Schiffe machen sich mit uns auf den Weg.

 

Ueber Kanal 11 muss man sich anmelden und warten bis die Durchfahrt gestattet wird. Etwas Anspannung herrscht
immer in so einer Situation.

 

Gegen 8:30 Uhr dόrfen wir in den Kanal einfahren. Da kein Wind und auch kaum Stroemung herrscht wird es eine sehr beschauliche Durchfahrt.
Der Kanal ist 6,5 km lang und 25 m breit. An manchen Stellen ist er 76 Meter tief in den Stein gehauen.
Es wird behauptet ,es sei der teuerste Kanal der Welt ,wenn man den Durchschnitt pro SM errechnet. Wir haben fόr die Strecke 157 Euro gezahlt.

 

Ganz schoen eng

 

Dank der ruhigen Wetterlage ist das Anlegen an der Mole kein Problem. Zum Anstieg meines Adrenalinspiegels kam es
allerdings, als eine riesige Faehre von einem Pilotboot keine 10 Meter entfernt vorbeigeschleppt wurde. Der Sog
der da entsteht ist unvorstellbar. Der Zug auf die Festmacher war so gross, dass ich dachte die halten das nicht aus und sah
mich schon hinter der Faehre hertreiben. ( Johannes war gerade im Hafenbuero zahlen, ich war also alleine am Schiff) Auf meinen Hilfeschrei hin, beruhigten mich die Angler an der Mole und der Spuk war dann auch schnell vorbei.

 

Nach 20 SM erreichen wir Korfos, eine gute Ankerbucht am Peloponnes.
Beim Abendessen leisten uns 6 kleinen Kaetzchen Gesllschaft.