Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat August 2010 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Datum 03.08.2010
Ortsname Azoren/ Graciosa/ Praia
Kurs -277 °/kn
Ziel Azores/ Flores/ Lajes
Luft / Wasser 26 °C / 21 °C
Wind / Wellen 12Kn-21Kn / -1,00-1,50

150 Meilen bis Flores

Wir starten planmäßig und haben herrlichen Segelwind. Mit 14-21 Knoten machen wir ab Start unsere 5-6 Knoten Fahrt. Statt des Bliestern haben wir Groß, Besan und den „kleinen Bliester“ gesetzt und müssen an dieser Besegelung die nächsten 24 Stunden nix ändern.

Abends geraten wir in einen Schwarm Tunfische, da könnte ein Abendessen drin sein. Die Angel ist noch nicht richtig im Wasser da beist auch schon das erste Giermaul an. Dem folgen noch drei weiter, zwei springen wieder vom Haken. Die Tunfischart sind ausgezeichnete Schwimmer, jagen im Schwarm und werden oft selbst Opfer von Walen und Delfinen. Mit den beiden verbleibenden Fischen haben wir genug. Obwohl das Jagdfieber durchaus noch vorhanden ist. Aber mehr wir als essen können, wollen wir nicht fangen. Also Angel rein.

Ein herrlicher Sonnenuntergang, ein unbeschreibliches Sternenhimmelzelt, Delfine und ein mitten in der Nachts angeknipster Mond machen den Segeltag perfekt.