Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Juli 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Datum 04.07.2006
Ortsname Vathy
Kurs -115/220 °/kn
Ziel Kephallinia/Sami
Luft / Wasser 26 °C / °C
Wind / Wellen 3 / -0,5

Kephallina

Ein bissschen wehmuetig haben wir Ithaka verlassen und sind weiter Richtung Sueden zur Insel Kephallinia.
Wir haben uns fuer den kleinen Hafenort Sami entschieden, da wir von hier aus die Ueberfahrt in den Golf von Patras starten moechten und natuerlich abends einen Ferhseher brauchen, um das Halbfinale an zu schauen.

Als wir Sami erreichen, sieht hier alles etwas anders aus als im Rod Heikell beschrieben. Es gibt jetzt einen vernuenftigen Wellenbrecher und einen kleinen Schutzhafen; sieht alles recht neu aus. Wir wagen uns vorsichtig in den kleinen abgeschlossenen Hafen, in dem nur einige Segelschiffe liegen und kleine Fischerboote. Da in der Karte nicht verzeichnet, haben wir auch keine Ahnung wie tief der Hafen ist. Wir tasten uns vorsichtig durch die enge Einfahrt und finden einen ausreichend tiefen Liegeplatz an der Mole, ohne Schwell und windgeschuetzt; Und alles ohne Liegegebuehr. Es handelt sich hier um einen von der EU mit mehreren Millionen Euro gefoerderten Schutzhafen, der erst vor kurzen fertig gebaut wurde, sagen wir mal fast fertig. Richtig fertig ist in Griecehenland eher selten.