Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat November 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Datum 06.11.2006
Ortsname Finike
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser °C / °C
Wind / Wellen / -

 

Lichtmaschine

Heute morgen waren es 10 ° im Schiff. Bei den Temperaturen fällt es schon schwer aus der warmen Koje zu krabbeln.
Sobald dann die Sonne da ist , wird es angenehm. So ein novembertrübes Wetter gibt es hier nicht. Entweder es schüttet wie aus Eimern oder die Sonne scheint. Im Moment scheint die Sonne.
Mit zwei Lichtmaschinen im Rucksack machen wir uns heute auf den Weg diese prüfen zu lassen. Mit dem Dolmos geht es nach Kumluca, die nächst größere Stadt, ca 20 km entfernt. Wir haben nur die eine wage Vorstellung, wo wir im Industriegebiet einen Autoelektriker finden können. Nach mehrmaligen Fragen finden wir tatsächlich einen kleinen Betrieb.
Mehrere junge Leute scheinen hier zu arbeiten . So genau kann man nicht erkennen wer Kunde und wer Mitarbeiter ist. Mit Händen und Füßen versuchte Johannes zu erklären was er möchte. Ein junger Mann, offensichtlich versiert, was Lichtmaschinen angeht, schraubt sie fachmännisch auseinander, reinigt, prüft mit einem abenteuerlichen Messgerät die Funktion und schraubt sie wieder zusammen. Alles für 15 türkische Lira ( ca. 8 Euro) Wir werden in der Zwischenzeit mit reichlich Tee versorgt.
Wieder beim Schiff wird die Lichtmaschine sofort wieder eingebaut.
Aber das Ergebnis ist immer noch nicht befriedigend. Die Lichtmaschine bringt nun zwar die volle Leistung aber die kommt bei der Batterie nicht an und das ist schlecht für die Batterie.
Also morgen wieder ein Tag im “Motorraum“.