Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat September 2008 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
Datum 07.09.2008
Ortsname Gibraltar
Kurs - °/kn
Ziel La Linea/ Spanien
Luft / Wasser 31 °C / 24 °C
Wind / Wellen / -

Noch eine Nacht vor Anker

Heute verlassen wir die Queensway Quay Marina. Kein Platz mehr frei. Da der Wind erst morgen aus Ost blasen soll, gehen wir noch eine Nacht vor Anker in der Bucht vor der spanischen Stadt La Línea, ca.3 Seemeilen entfernt.
Aber erst mal voll tanken. Leider ist der Diesel nicht mehr zollfrei aber immer noch billig, 1,09 zahlen wir für den Liter.

 

Mit vielen anderen Seglern liegen direkt neben der Landebahn.

Der Landgang gestaltet sich etwas mühsam. Nirgendwo kann man sein Dingi unbeobachtet festmachen. Eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen macht sich einen Spaß daraus die Schlauchboote der Fahrtensegler zu klauen oder zu beschädigen. So muss man einen Steg der Marina anlaufen und dafür 5 Euro bezahlen. Hier liegt das Dingi dann sicher für die Zeit des Landgangs.
Angeblich schwimmen die Dingidiebe nachts bis zu den Schiffen und schneiden im Wasser liegende Beiboote von den Leinen und nehmen sie mit (Hat man uns erzählt)
Wir haben abends alles verpackt, den morgen geht es mit dem Hochwasser Gibraltar plus eine Stunde Richtung Strasse von Gibraltar.