Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat September 2019 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Datum 10.09.2019
Ortsname Termini Imerese/ Sizilien/ Italien
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 27 °C / 26 °C
Wind / Wellen / -

Kurzurlaub auf Bacchus

Wir landen 9:15 in Palermo. Uns erwartet ein bedeckter Himmel bei angenehmen 26°. Nach der Weiterreise mit der S-Bahn und dem Zug erreichen wir die Marina gegen 12:00. Immer wieder spannend, der erste Blick ins Boot- alles trocken-- alles o.k?
Alles ist gut, ein wenig Staub, aber sonst ist alles so, wie wir Bacchus verlassen haben.
Das Cockpit und das Deck sind erstaunlich sauber, es muss viel und heftig geregnet haben.

Beim Blick über den Steg fällt und auf, dass die Akita nicht auf ihrem Platz liegt. Ob Ulli und Norbert auch hier sind und mit der Akita unterwegs?
Nach einem kurzen Telefonat wissen wir Bescheid. Die Akita ist verlegt worden und hat einen neuen Platz an Steg 3 gefunden und Ulli und Norbert sind gerade auf dem Weg nach Termini Imerese und kommen gleich vorbei. Ihr Urlaub ist heute leider zu Ende und ihr Heimflug geht am frühen Abend.
Aber noch ist Zeit für einen gemeinsamen Kaffee und Informationsaustausch. Inzwischen hat sie ein Gewitter zusammengebraut und es regnet heftig.
Ulli und Norbert berichten vom baulichen Fortschritt ihres Rusticos. Die Bauarbeiten laufen gut und Ende des Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. Alle Achtung, die Beiden legen ein ordentliches Tempo vor.
Ganz neben bei bieten sie uns noch ihr Auto als Leihgabe während unserer Zeit hier in Termini an.
Wir sind begeistert und freuen uns die Insel mit einem „Toyota Hilux“ zu erkunden, ein echter Truck mit dem man fast alle Wege fahren kann.
Gegen 17:00 heißt es Abschied nehmen, wir bringen die beiden noch zum Bahnhof und bleiben mit dem Auto und geänderten Plänen für die nächste Woche zurück.