Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat September 2007 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
Datum 13.09.2007
Ortsname Nisiros/Paloi/GR
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 28 °C / 24 °C
Wind / Wellen / -

Nisiros

Wir leihen uns einen Roller (mein erster Fahrversuch mit Roller, hat gut geklappt)
und schauen uns die Insel an. Nisiros ist eine Vulkaninsel, der Vulkan soll noch aktiv sein. Auf alle Fälle stinkt er nach Schwefel.
Auf den Strassen ist nix los und da macht es richtig Spass rumzukurven.
Kaum ein Auto auf den Straßen, ab und an begegnet wir einem Roller. Beeindruckend sind die vielen Terrassenfelder, die mühsam in die Hänge bebaut sind, bepflanzt mit Oliven- und Mandelbäumen. Hier ist es unglaublich trocken. Wahrscheinlich hat es monatelang nicht mehr geregnet
Es ist schon immer wieder faszinierend, wie die Griechen es schaffen, aus einfachen „Betonwürfeln“ mit weisser und blauer Farbe Postkartenmotive zu zaubern. Besonders im Kontrast mit der braunen, verdörrten Landschaft
 

 

Ueberraschung

Als wir abends in den Hafen zurückkehren, hat ein Holzboot neben uns festgemacht. Auf dem tummeln sich nicht nur acht Mann, sondern auch noch genau so viele Jagdhunde. Die Hunde werden mit ihren Schlafkisten auf den Pier verfrachtet. Dort bellen und kacken sie nun vor sich hin. Wir sind doch ziemlich irritiert über die neue Nachbarschaft.
Das bestärkt uns im Entschluss morgen trotz der nicht so guter Wettervorhersage weiterzusegeln. Es ist Starkwind in Böen bis 7Bft vorhergesagt. Gute Nachricht: er soll aus Nordnordwest kommen, das heisst für uns viel Wind aber wir könnten endlich wieder mal segeln.
Johannes bereitet schon mal unser Kutterstag vor, wir wollen bei Sonnenaufgang starten