Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat August 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Datum 14.08.2006
Ortsname Paros/Parikia
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser °C / °C
Wind / Wellen / -

Paros/Parikia

Wir sind auf Paros, in dem Hafenstaedtchen Parikia. Laut Reisefuehrer ein sehr beliebtes Reiseziel, das alle grossen
Faehrlinien anlaufen. Entsprechend turbulent geht es im Hafen zu. Fast ununterbrochen laufen Faehren ein und aus. Manchmal drei zur gleichen Zeit.
Das ist schon ein beeindruckendes Schauspiel, wenn diese riesigen Schiffe an der Mole festmachen und sich
anschliessend hunderte von Autos und Menschen in
den Ort ergiesen.
Wir liegen an der Aussenmole und bekommen nur den Schwell der Faehren und weniger den Laerm und die Abgase mit.

 

Da unsere Wasser -und Lebendmittelvorraete wieder aufgefuellt werden muessen, ist der Besuch eines groesseren
mal
wieder Ortes noetig. Auch muss eine Waescherei her. Parikia ist dafuer ideal. Durch den Tourismus hat der Ort
alles
was wir brauchen und das in naechster Naehe.
Es ist nach mehren Tagen in einsamen Buchten, wieder schoen in einem so lebendigen Ort zu sein.Wir stellen
immer wieder fest: ab und an muessen einfach eins , zwei Hafentage sein, auch wenn es laut, heiss und voll ist.

 

Im August platzt Paros aus allen Naehten