Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Oktober 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Datum 14.10.2006
Ortsname Finike
Kurs - °/kn
Ziel Kemer
Luft / Wasser 25 °C / °C
Wind / Wellen N 2-3/ S 2 / -0,3

Kemer

Wir starten den zweiten Anlauf Antalya noch am Sonntag zu erreichen. Die erste Etappe wird nun Kemer sein, ca. 41 Seemeilen.
Der Wetterbericht sagt Beruhigung voraus, der Wind ist nicht ideal, aber wenigstens nicht gegen uns.
Wir verlassen Finike mit einer phantastischen Fernsicht



Gipfel des Taurusgebirges

 

Bis zum Kap Taslik Burun, das uns beim letzten Versuch zum Umkehren gezwungen hat können wir segeln. Das Kap war in alten Zeiten berühmt-berüchtigt wegen seinem unberechenbaren Winde, seinen Strömungen und vor gelagerten Klippen und Riffen, dem zahlreiche Schiffe zum Opfer vielen. Das älteste bekannte Schiffswrack wurde hier gehoben .

Heute war der Wind gnädig (schlussendlich ist er komplett eingeschlafen) und wir konnten das Kap, allerdings nun unter Motor , friedlich umrunden. Der Wind ist leider nicht wieder erwacht und so wurde Bacchus wieder mal zum Motorsegler.
Um 16:30 erreichten wir Kemer, knapp einem Gewitter “entkommen”.