Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Juni 2019 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
Datum 15.06.2019
Ortsname Cefalu/ Sizilien
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 29 °C / 20 °C
Wind / Wellen / -

Cefalu

Cefalu mit seinen langen Sandständen, seiner mittelalterlichen Altstadt und dem beeindruckenden Dom, ist schon immer eine beliebte Sommerfrische der Italiener und mittlerweile auch ausländischen Touristen. Trotzdem ist der Charme der Stadt noch vorhanden. Alltägliches Leben spielt sich ab: Zufällig werden wir Zeuge einer Beerdigung, der Wagen mit dem Sarg fährt langsam durch die enge Gassen, gefolgt von den Trauernden. Der folgende Verkehr sucht sich andere Wege durch die engen Straßen.
Nachdem auch wir Richtung Meer abbiegen, spricht uns in einer schmalen Gasse eine Italienerin an, die gerade Wasser vom öffentlichen Hahn zapft. Sie erzählt uns, dass sie in Gelsenkirchen geboren ist und mit 23 Jahren nach Sizilien zurück gekommen ist. Sie hat immer noch Heimweh nach Deutschland und freut sich, wenn sie die Sprache sprechen kann. Ein Sohn lebt noch in Gelsenkirchen, die andern Kinder hier.
Sie bietet und ihre Hilfe an, wenn nötig und zeigt uns, wo sie wohnt. Einfach nur klopfen und nach Anna fragen, eine Klingel gibt es nicht. Wir sind gerührt über soviel Freundlichkeit.

Wir schauen uns noch die „Lavatoie“ an, das sind Waschbecken aus dem 16.Jh. Die immer noch von einer Quelle gespeist werden. Dann machen wir uns auf den Rückweg zum Schiff, es wird uns zu heiß in der Stadt. Wir freuen uns auf ein Bad im kühlen Meer.