Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Mai 2008 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
Datum 17.05.2008
Ortsname Syrakus
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 24 °C / °C
Wind / Wellen / -

 

Der Wind hat wieder auf Nordost gedreht und wir können zurück an die Mole.
Die Mole liegt im Stadtteil Ortygia, einer Halbinsel mit langer Geschichte. 733v.Chr. gegründet hat sie viele verschiedene Herren erlebt. Heute prägen barocke Palazzi den Stadtteil, leider viele baufällig und nicht mehr bewohnt.

Viele kleine Geschäfte, Galerien und Restaurants beleben den Stadtteil, der als beliebtes Ausflugsziel der Syrakuser gilt

Wir durchstreifen die schmalen Gassen und entdecken immer wieder neue, interessante Details

 

 

Der Dom, einst ein antikes Heiligtum,

die Säulen sind heute noch erhalten, dann frühchristliche Kirche, von den Normanen mit neuer Fassade und Fenstern versehen, durch Erdbeben schwer beschädigt und ab 1728 wieder neu erricht, hat eine bewegte „Baugeschichte“ hinter sich.

 

Archimedes wurde 287 v. Chr. hier geboren und die Jagdgöttin Artemis betrachte die Halbinsel ihr Heiligtum. Eine Trinkwasserquelle, heute Wahrzeichen von Syrakus, ist nach der Nymphe Aretusa genannt