Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Juni 2007 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Datum 19.06.2007
Ortsname Mersin/ Türkei
Kurs - °/kn
Ziel Pozanti/ Türkei
Luft / Wasser 32 °C / °C
Wind / Wellen / -

Mit der Bahn von Yenice nach Pozanti

Der Streckenabschnitt von Yenice bis Pozanti gehört zu dem legendären Teil der Bagdadbahn der Anfang des 20 Jh. von deutschen Ingenieuren mitgebaut wurde. Auf der gut zweistündigen Fahrt durchqueren wir einsame Landstriche, riesige Sonnenblumenfelder und Kornfelder, passieren kleine Dörfer und Burgruinen
Zu den Dörfern führen zum teil heute noch keine geteerten Straßen, aber die Bahnhöfe sind im deutschen Stil gebaut
Wir überqueren die „deutsche Brücke“ Alman Köprüsü, bei Hacikin und fahren durch den längsten Tunnel des Orients (20 Km) . der Galerietunnel ist in den senkrechten Fels geschlagen und bietet immer wieder Ausblicke auf die schroffen Felsen
 

 

Bei Pozanti verlassen wir die geschichtsträchtige Bahn und fahren mit Dolmus bis Adana. Hier steht noch eine alte deutsche Dampflok aus dem Jahr 1924, die bis 1984 im Betrieb war.
Von Adana aus fahren wir mit der „normalen Bahn“ nach Mersin zurück. (Mir der Bagdadbahn hätten wir erst morgen zurückreisen können.)
Abends dann das gemeinsame Abendessen