Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Juli 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Datum 19.07.2006
Ortsname
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser °C / °C
Wind / Wellen / -

Korinth- Alt Korinth

Wir haben nachts noch einen neuen Nachbarn bekommen. Da kein Platz mehr frei war, hat sich das Schiff an unsere Seite gelegt. Wenn die Crew nett ist, ist das ganz amuesant. Immer wenn jemand an Land moechte, muss er ueber unser Schiff poltern. Auch die Wasserversorgung muss dann zwangslaeufig ueber uns drueber. Man ist sich da schon sehr nah. Aber es ergeben sich auch gleich interessante Gespraeche. Unser “ Nachbar” ist Spielerfinder und kommt regelmaessig nach Nuernberg zur Spielzeugmesse. Er hat ein erfolgreiches Spiel erfunden, sich von dem Honorar ein Schiff gekauft und ueberfuehrt es gerade mit wechselnder Crew nach Israel. Da kommt er naemlich her.

 

 

 

Nach einer Shoppingtour heute vormittag, sind wir nach Alt- Korinth. Das liegt ca. 10 km von dem neuen Korinth entfernt. Mit dem Bus bequem zu erreichen.
Heute ist Alt Korinth ein kleines Dorf im Schatten des Burgberg Akrokorinth. Durch seine guenstige Lage an der verkehrswichtigen Landenge war Korinth eine der wichtigsten Handelsstaedte der Antike und hat sogar mit Athen rivalisiert. Wurde aber von Spartanern und Mazedoniern niedergerungen ,von den Roemern zerstoert und unter Caesar 44 v Chr. wieder zur neuen Bluete gebracht.
Das kann man im Museum auch noch bewundern.
Spaeter wurde eine der ersten Heimstaetten des Christentums und wurde zu einer der schoensten Staedte des Altertums.
Endgueltig an Bedeutung verlor Korinth nachdem es mehrfach von byzantinischen und tuerkischen Heeren gepluendert wurde.

 

Steine gucken....