Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Juni 2008 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Datum 22.06.2008
Ortsname San Vito lo Capo
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 28 °C / 21 °C
Wind / Wellen / -

 

feuriger Abschied

Morgen machen wir uns nach Sardinien auf.
Wir haben viel mehr Zeit auf Sizilien verbracht als geplant und der Abschied fällt schwer. Die Insel bietet soviel. Abwechslungsreiche, ursprüngliche Landschaften, Kultur und Geschichte, interessante Menschen und kulinarische Genüsse.
Wie für uns bestellt werden wir mit einem Feuerwerk verabschiedet. Der Schutzpatron von San Vito lo Capo wird heute geehrt

und die Feierlichkeiten mit einem Corso der Fischerboote und einem großen Feuerwerk beendet.

Tagsüber wurden an der Spitze des Wellenbrechers die Böller aufgebaut, ziemlich nah an unseren Liegeplatz. Die Italiener lieben Feuerwerk, wir haben fast in jedem Ort an dem wir Halt gemacht haben eins erlebt, immer zu Ehren eines Schutzpatrons.

Und um Mitternacht befinden wir und mitten im Getöse und Funkenregen.

Neben uns fallen brennende Reste der Böller ins Meer und wir hoffen nur, dass wir nicht getroffen werden. Unter unserem Cockpitdach verfolgen wir das Spektakel und sind heil froh als nach einem rauschenden Finale endlich der letzte Kracher explodiert.
Unser Deck ist voll mit Splittern der zerborstenen Feuerwerkskörpern und Asche, aber ansonsten sind keine Schäden zu beklagen.
Das war nun wirkliche ein heißer Abschied von Sizilien.