Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat September 2006 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Datum 29.09.2006
Ortsname Kaç
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser °C / °C
Wind / Wellen / -

Kaç

In der Nähe von Kac wurde ein Holzschiff aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. gefunden . Anhand der Ladung konnte man die Handelswege der Schiffe feststellen und daraus schließen, dass in der Bronzezeit schon intensiver gehandelt wurde als man bisher angenommen hat: Zinngeschirr aus Afghanistan, Glas aus dem Libanon, Hartholz aus Syrien, Holzteile des Schiffes stammen sogar aus dem Baltikum. Dieses Schiff steht als Nachbau hier im Hafen.

 

Kac war bis 1922 eine griechische Stadt. Der alte Ortsteil mit seinen Gassen und Holzhäusern ist noch gut erhalten, Künstler, Antiquitätenhändler, Souvenirläden und Teppichgeschäfte haben sich hier angesiedelt. Da viele Reiseveranstalter sich wieder aus Kac zurück gezogen haben, kommt langsam etwas von dem ursprünglichen Flair zurück.
 
 

Wir konnten nicht wiederstehen. Nach langwierigen Preisverhandlungen gehört nun ein alter schöner Kelim uns.

 

Am Ende einer der Gassen steht ein Sarkophag Grab aus der lykischen Zeit. Ein schöner Platz den die Einheimischen zum “Klatschen und Tratschen” nutzen

 


Auf dem großen Wochenmarkt haben wir uns heute mit Tee und Gewürzen versorgt.