Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat August 2007 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Datum 30.08.2007
Ortsname Finike
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 38 °C / 29 °C
Wind / Wellen / -

Wieder an Bord

Um 10:30 landen wir in Antalya. Nach dem wir das Flughafengebäude verlassen haben, schlägt uns eine feuchte Hitze entgegen. Es herrscht immer noch um die 38°. Daran müssen wir uns nun erst einmal wieder gewöhnen.
Der Taxifahrer wartet schon und bringt uns zügig nach Finike.
Jetzt sind wir gespannt ob sich unsere unliebsamen Gäste (gemeine Hausschabe) in unserer Abwesenheit vermehrt haben?
Vorsichtig öffnen wir das Schiebeluk und sehen …nichts
Im Bad liegt allerdings ein einzelnes Exemplar, das alle sechse von sich streckt. Hier hat unser Köder gewirkt!!
Wir durchsuchen alle Ecken und Nischen, ohne Erfolg. Vielleicht sind wir nun die Plage los.
Auch sonst ist alles in Ordnung. Die Batterien sind voll, der Motor startet auf Anhieb und in der Bilge steht kein Wasser. Nun müssen die fast 40 Kilo Gepäck erstmal verstaut werden.
Abends treffen wir Alan und Patricia, die Beiden wollen morgen früh los Richtung Bodrum.
Auch liegt die "Pina Colada" hier im Hafen. Pauline und Mathew haben wir in Syrien getroffen. Sie werden ihr Schiff in die Niederlande überführen und dort verkaufen. Sie möchten in Zukunft über Land weiterreisen.