Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat Mïżœrz 2008 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Datum 31.03.2008
Ortsname Monastir
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 22 °C / °C
Wind / Wellen / -

 

Es ist windstill. Wir beschließen heute das Groß aus der Rollanlage zu ziehen und das Fall zu tauschen. Segel runter geht gut, aber wie kriegt man an den in der Rollanlage versteckte SchĂ€kel auf um das alte Drahtfall zu lösen. Die Montageanweisung ist da auch nicht besonders hilfsreich.
So kurbele ich Johannes in den Mast damit er sich im Top einen Überblick verschaffen kann

Auch hier keine Möglichkeit an den SchĂ€kel zu gelangen. Wie sich die Herstellerfirma das wohl gedacht hat? Nach einigem hin und her bohrt Johannes ein Loch in die Schutzmanschette der Rollanlage und mit einer Zange und viel FingerspitzengefĂŒhl können wir den alten SchĂ€kel lösen und das neue Fall befestigen.

 

Dann rollen wir das Drahtseil auf die Winsch und es passt haarscharf drauf. HĂ€tte aber keinen Meter lĂ€nger sein dĂŒrfen. Jetzt muss nur noch das Segel wieder hoch. Aber dafĂŒr muss es wieder windstiller sein. Und das ist gerade nicht der Fall. Urplötzlich zieht sich der Himmel sich zu und ein heftiger Wind mit Windböen in SturmstĂ€rke setzt ein. Gewitter und starke Regenschauer brausen ĂŒber uns hinweg. Es wird richtig kalt. Wir können es gar nicht fassen, dass es hier in Afrika um diese Jahreszeit noch so kalt und stĂŒrmisch sein kann. Aber auch hier bestĂ€tigt sich wieder. Das Mittelmeer ist ein Nordmeer!!