Tagebuch der SY Bacchus

Voriges Jahr Voriger Monat August 2008 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
Datum 31.08.2008
Ortsname Almeria
Kurs - °/kn
Ziel
Luft / Wasser 30 °C / 25 °C
Wind / Wellen / -

Almeria

Heute können wir nicht weiter. Der Wind hat wie vorausgesagt gestern Abend auf Südwest gedreht und weht auch heute mit bis 20 Knoten. Da bleiben wir doch lieber hier in der netten Marina und schauen uns die mächtige Festung Alcazaba aus dem 11.Jh. an die auch heute noch über der Stadt thront.

 

Eine Quelle versorgt die Anlage bis heute mit Wasser. Durch Brunnen und Wasserbecken entsteht eine grüne Oase in der trockenen, kargen Landschaft

 

Mann spürt, dass Afrika nicht mehr weit ist.

 

Auf dem Rückweg werfen wir noch einen Blick auf und in die Kathedrale aus dem 16.Jh.

kaufen noch einige Kleinigkeiten beim „Marokkaner“(hat glücklicherweise am Sonntag geöffnet) und
schlendern gemütlich zum Schiff zurück, Zeit um Siesta zu halten.

 

Morgen geht es weiter. Der Wind dreht wieder auf Nordost und das soll vier Tage zu bleiben. Wir hoffen dann Gibraltar erreicht zu haben

Unsere Route seit April auf einer historischen Karte mit den Handelswegen vor ca.tausend Jahren.